Freiburger Jugendsession

Die erste Freiburger Jugendsession wird am 26. und 27. November 2022 stattfinden.

Eine Jugendsession ist eine Simulation der parlamentarischer Sessionen, an der keine Rätinnen und Räte, sondern Jugendliche teilnehmen. Sie erstreckt sich über zwei Tage und spiegelt die Arbeitsweise eines Parlaments ziemlich genau wider.

In unserem Fall ist die Session kantonal, d. h. sie ahmt in ihren Kompetenzen und einem Teil ihrer Themen den Freiburger Grossen Rat nach. 

Um das parlamentarische System so genau wie möglich zu kopieren, dauert die Session insgesamt zwei Tage. Am ersten Tag werden die Teilnehmer/innen in die verschiedenen Kommissionen verteilt (du kannst ein Thema wählen, das dich besonders interessiert), um Vorschläge zu erarbeiten. Die Kommissionen werden von Freiwilligen betreut, damit Diskussionen und Vorschläge entstehen können. Die Teilnehmer/innen werden einen ganzen Tag lang in ihren Kommissionen tagen. Am Abend findet eine Aktivität und ein Abendessen für alle Angemeldeten statt; die Teilnahme daran ist freiwillig. 

Am zweiten Tag sind die Teilnehmenden nicht mehr in den Kommissionen, sondern debattieren im Plenum über die am Vortag erarbeiteten Vorschläge.

Anmeldungen für Teilnehmer·innen, Moderator·innen und Freiwillige HIER : https://www.sjfribourg.ch/home